Seite wählen

Mit einer Doppelspitze in die Zukunft

Wir freuen uns sehr, dass Michael Keck neben Rainer Lutz nun ebenfalls bfm-Geschäftsführer ist. Im September 2018 ist er als Betriebsleiter zum Team dazugestoßen und wird bfm Ladenbau nun mit in die Zukunft führen. Seit nunmehr 33 Jahren ist bfm der Ladenbaupartner für Handwerksunternehmen. Mit dem Slogan „Ihr Erfolg ist unser Ziel“ war es von Anfang an das Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden die richtige Plattform zu geben, um ihre Qualitätswaren verkaufsfördernd zu präsentieren. Wir ermöglichen es Ihnen sich mit einer individuellen Einrichtung, den besten technischen Produkten und innovativen Ideen vom Wettbewerb abzuheben.

Der größte Konkurrent, mit dem die Handwerksbetriebe heutzutage zu kämpfen haben, sind zumeist die großen LEH-Ketten. Anders als viele Wettbewerber lehnt bfm die direkte Zusammenarbeit mit diesen Supermarktketten auch in der Zukunft kategorisch ab. Die Kampfpreise, die dort aufgerufen werden, müssen durch höhere Verkaufspreise bei Handwerksbetrieben querfinanziert werden. So ist nicht nur eine Differenzierung zwischen LEH und Handwerk gebrochen, sondern es entsteht auch eine Wettbewerbsungleichheit für Handwerksbetriebe, die für die selbe Einrichtungsqualität wie im Supermarkt einen deutlich höheren Preis bezahlen müssen.

„Das“, so Michael Keck, „widerstrebt unserer Firmenphilosophie. Wir sind mit Ladeneinrichtungen von Fachgeschäften groß geworden und werden diesen Weg auch konsequent weitergehen! Bei uns geht es nicht um die verkauften Laufmeter an Thekenanlagen, sondern um das Besondere, die Vielfalt und die Produktqualität des einzelnen Ladens und Kunden. Gerade die Vielfalt im Handwerk wollen wir mit unseren Einrichtungen auch in der Zukunft unterstreichen.“ Dazu gehört die individuelle passgenaue Ladeneinrichtung, die mit dem richtigen Ambiente, der richtigen Ausleuchtung und durchdachtem Design das Arbeiten zum Vergnügen macht.

 

Konstante Weiterentwicklung und das Streben nach Bestleistung

Das Besondere sucht die Firma bfm aber nicht nur im Design sondern auch im technischen Bereich. „Unsere Kühlthekentechnik beispielsweise ist so ausgereift, dass in unseren Theken eine konstante Luftfeuchtigkeit von über 80 % besteht. Das ist ein so sensationeller Wert, dass das Problem der Warenaustrocknung in unserer Theke faktisch nicht mehr existiert“, kann die Doppelspitze voller Stolz verkünden.

„Natürlich steckt in dieser konstanten Weiterentwicklung unser Produkte viel Arbeit, Schweiß und manchmal auch ein paar Tränen –  aber dieses Streben nach Bestleistung ist und bleibt Bestandteil der DNA von bfm.“ Die wasserlose Heißtheke, die 2019 einen Innovationspreis (Link) gewonnen hat,  der Kühlturm und die vollverglasten Dry-Age-Kammern werden mit Sicherheit nicht das letzte Produkthighlight sein, das aus der Ideenschmiede in Lorch-Waldhausen stammt. Bereits zum Ende des Jahres kündigt Michael Keck die Präsentation einer neuen Innovation an.

„Ich bin stolz dieses Unternehmen mit diesem großartigen Team zusammen mit Rainer Lutz zu leiten, in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und mit unseren Kunden weiterzuentwickeln.“ Viele der bfm-Kunden sind mittlerweile nicht mehr allein Bäcker oder Metzger, sondern vielmehr Gastronomen, die in ihren teilweise gläsernen Produktionen vom Frühstück, Mittagstisch, Cafe & Kuchen bis zum Abendessen alles anbieten. Dazu kommen Grillevents, Kochkurse, Sommelier Abende, etc.  „Durch diese Entwicklung haben wir Kompetenzen entwickelt die uns heute auch zum Experten für Gastronomie & Kücheneinrichtungen machen und wir neben Eventlocations, Kantinen und Hotels sogar Sternerestaurants ausstatten. Wir freuen uns auch in der Zukunft spannende einzigartige Projekte umzusetzen!“

 

 

Pin It on Pinterest